Therapien - Elektrolyse-Fußbad
Wichtiger Hinweis zum Schutz vor Abmahnungen "findiger" Rechtsanwaltskanzleien:
Die hier beschriebenen Wirkungen und Ergebnisse sind wissenschaftlich noch nicht belegt!

Jonis Detox Elektrolyse-Fußbad

Entschlackung, Entgiftung, Schadstoffausleitung

Die Füße werden in der Naturheilkunde als dritte Nieren bezeichnet, weil sie viele Schweißdrüsen besitzen und ein hohes Austauschpotential besitzen. Das Jonis Detox Elektrolyse-Fußbad ermöglicht eine sanfte und effektive Reinigung von Stoffwechselschlacken, Giften, Schwermetallen und Medikamentenrückständen und die Neutralisierung von freien Radikalen.

Es gibt kaum eine Krankheit, die durch diese Art der Körperreinigung nicht positiv beeinflußt wird, weil das in der Regel 30-minütige Elektrolyse-Fußbad Ionen in den Körper bringt und eine Neutralisierung und meßbare Ausschwemmung von Schadstoffen noch Stunden und Tage nach der eigentlichen Behandlung bewirkt. Die bei der Behandlung ausgeschwemmten Schlacken kann der Patient schon 10 Minuten nach Beginn der Behandlung selbst sehen.

Das Besondere am Jonis Detox Fußbad ist die Kombination von Elektrolyse und Feinstromtherapie. Die Feinstromtherapie fördert über ein schwaches elektrisches Gleichstromfeld, dessen Polarisation alle 5 Minuten umgepollt wird, die Verteilung der bei der Elektrolyse erzeugten Ionen und erhöht damit die Wirksamkeit des Fußbades erheblich.

Die oben beschriebenen Wirkungen des Elektrolyse-Fußbades können auch mit Salzbädern erreicht werden. Die Wirksamkeit der Salzbäder ist allerdings wesentlich geringer als die des Elektrolyse-Fußbades, d.h. man braucht mit dem Fußbad wesentlich weniger Zeit für die gleiche Wirkung.

     

     
Fotos von www.baula.de

   
e-mail
Copyright © HP Daniel Mayer 2010-2014
Gesundheitsberatung in Erfurt
erstellt: 06.07.2010
letzte Änderung:
28.05.2016