Heilpraktiker Daniel Mayer

Gesundheit in den besten Händen

In Ihren Händen

ANK nach Dr. Dietrich Klinghardt

Die Angewandte Neurobiologie nach Dr. Dietrich Klinghardt (ANK) nimmt einen großen Teil meiner Arbeit in der Praxis ein. Sie umfaßt die drei Hauptbestandteile Autonome Response Testung (ART), Psychokinesiologie (PK) und Mentalfeldtechniken (MFT).

Informationen zu Dr. Dietrich Klinghardt und zur ANK sind u.a. auf der Internetseite des Instituts für Neurobiologie ink.ag und dort auf der Seite zu Dr. Klinghardt zu finden. Dr. Klinghardt, 1950 in Berlin geboren, arbeitet seit über 40 Jahren als Arzt in den USA und wurde mehrfach international für seine Tätigkeit auf dem Gebiet der alternativen Medizin ausgezeichnet.

Die ANK ist sehr eng mit der Schulmedizin verbunden. Die Erkenntnisse von Dr. Klinghardt berühren zum großen Teil auf den öffentlich zugänglichen wissenschaftlichen Studien. Die Methoden der ANK werden permanent durch bildgebende Verfahren, durch Laboruntersuchungen und andere Methoden auf den Prüfstand gestellt und mit Hilfe der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse weiterentwickelt. Sie bezieht auch ein ganze Reihe anderer Heil- und Medizinsysteme wie die Yoga-Lehre, die Traditionelle Chinesische Medizin mit der Lehre von den Akupunkturpunkten und -meridianen, die Klopfakupressur, die Elektroakupunktur nach Voll, die Homöopathie, die Familiensystemik nach Bert Hellinger u.v.a.m. mit ein.

Die 5 Ebenen

Die 7 Hauptfaktoren

In der ART werden alle Krankheitsursachen in den 7 Hauptfaktoren zusammengefaßt und Blockaden des Körpersystems kinesiologisch gegen diese 7 Hauptfaktoren  getestet.

1. Unerlöste seelische Konflikte und posttraumatische Belastungsstörungen – Verletzungen des Mentalkörpers und der höheren Körper

2. Energetische Blockaden und Störungen – Verletzungen, Narben, Zähne u. Mundraum, Piercings, Tattoos, Brillen, Blockierungen und Asymmetrien des Energiekörpers (EK). Dazu gehören unter anderem: Umkehrung des Flusses in Meridianen, traumabedingte EK-Abrisse, Biophotonenfeldasymmetrien, Fehlkommunikation zwischen verschiedenen Anteilen des EK, blockierte Akupunkturpunkte und autonome Ganglien, Elektrogalvanismus von Zähnen, Zahnstörfelder.

3. Lebensmittel- und Umweltallergien – Allergien auf Lebensmittel (Gluten, Casein, u.a.), Hausstaub, Pollen, Bettfedern, …

4. Geopathische Belastung und biophysikalischer Stress und Stress durch elektromagnetische Felder – gestörter Schlaf- oder Arbeitsplatz, oder Sitzplatz im Auto, …

5. Toxinbelastungen – Schwermetalle, Lösungsmittel, Medikamentenrückstände, Haarfärbemittel, Petrochemikalien, Holzschutzmittel, Verunreinigungen von Lebensmitteln, Biotoxine (Toxine von Bakterien, Viren, Pilzen), …

6. Mangelzustände – Proteine, Fettsäuren, biologische Kohlenhydrate, Salz, Spurenelemente, Vitamine, Enzyme, Wasser, Sauerstoff

7. Die strukturelle Komponente – Okklusion, Wirbel- und Beckenverschiebungen, Faszienverkürzungen, Haltungsschäden, …